Allgemein, Feste & Gäste, Gewürze & Pasten, Mezze & Brotaufstriche

Kürbiskernaufstrich und Rucola-Walnuß-Aufstrich in Tomaten

Wenn ich Besuch habe, stelle ich gerne frisches Brot und ein paar Aufstriche auf den Tisch. Dann sind die Gäste erstmal beschäftigt, während ich mich um das Essen kümmere. Heute stelle ich Euch zwei sehr schmackhafte Aufstriche vor, die zu jeder Jahreszeit gut schmecken.

Die Aufstriche muss man nicht immer im Schüsselchen oder auf Brot servieren. Ich habe einen Teil davon in kleine Tomaten gefüllt. So hat man mit einem Happs gleich was Leckeres im Mund und hermachen tut es auch was. Man könnte sie auch in gekochte Eier füllen. Das wären dann keine Russischen Eier sondern eher Steirische oder Italienische Eier – z.B. für ein 70er Jahre Retro-Buffet 🙂

Wem vom Kürbiskernaufstrich etwas übrig bleibt, der kann sich freuen: mit ein paar Semmel- oder Brezenbrösel vermischt ist das eine sehr schmackhafte Gratiniermasse für Fisch oder Fleisch – lecker!!!

Zutaten (für je ein großes Glas voll):

Kürbiskernaufstrich:

  • 250g Kürbiskerne
  • 70g weiche Butter
  • 125g Quark (40%)
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/4 Bund Schnittlauch
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Schale 1/2 Zitrone
  • Saft 1/4 Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Rucola-Walnuß-Aufstrich:

  • 125g Rucola
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Hand voll Walnußkerne
  • 200g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Honig
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung: Für den Kürbiskernaufstrich Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu ploppen und zu springen beginnen. Auskühlen lassen und fein reiben/mahlen. Kräuter hacken, Knoblauch fein reiben.

Die weiche Butter mit der Küchenmaschine schaumig rühren, den Quark unterrühren und das Kürbiskernöl langsam einfließen lassen. Geriebenen Knoblauch, Zitronensaft und -schale unterrühren. Kürbiskerne und Kräuter mit der Hand unterrühren, alles mit Salz, Pfeffer und ggfs. noch Zitronensaft abschmecken.

Für den Rucola-Walnuß-Aufstrich die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, auskühlen lassen und grob hacken. Rucola zusammen mit dem Olivenöl zu einer Paste pürieren.

Frischkäse und Parmesan glatt rühren, die Rucola-Paste untermischen, dann Walnüsse und Honig untermengen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

Die Aufstriche in Gläser oder ausgehöhltes Gemüse füllen und mit frischem Brot servieren.

 

3 Gedanken zu „Kürbiskernaufstrich und Rucola-Walnuß-Aufstrich in Tomaten“

  1. Mein Mann würde gerne wissen, ob Du den Begriff der Körperverletzung kennst. Er glaubt nicht. Denn dann wüsstest Du, dass man solche Rezepte mit diesen tollen Fotos nicht ins Netz stellt, wenn mein Mann hungrig nach Hause kommt. Scherz beiseite. Mein Mann hat Deinen Beitrag gesehen und gemeint, das er das auch gerne essen würde. Also das Nachkochen ist geplant. Nochmal vielen Dank für die schönen Rezepte.

    Liebe Grüße Balle

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Balle, 😂 da muss Dein Mann durch. Und Du wohl auch – tut mir leid. Aber zum Trost: der Aufstrich ist schnell zubereitet. Wenn Dein Mann also noch schnell zum Einkaufen fährt und die Zutaten besorgt, ist der Abend gerettet 😉 Gutes Gelingen & einen schönen Abend Euch beiden 😄

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s