Allgemein, Kleingebäck, Süßes, Kuchen und Gebäck, Weihnachtsplätzchen, Winter

Toffee-Nuss-Plätzchen

Habt Ihr schon mal selbst Toffifee gemacht? Diese Plätzchen schmecken mindestens genauso gut, wenn nicht noch besser. Ich habe sie vor Jahren in Österreich entdeckt, seitdem gehören sie zu den Stamm-Plätzchen und haben jedes Jahr einen festen Platz auf dem Plätzchenteller. An diesen leckeren, weichen, aromatischen Haselnuss-Plätzchen, die mit einer leicht gesalzenen Karamellmasse gefüllt werden und noch mit etwas Zartbitter-Schokolade überzogen werden, kann keiner vorbeigreifen.

ToffeeNuss4

Zutaten (für ca. 30 Stück)

Haselnuss-Plätzchen:

  • 200g ganze geröstete Haselnüsse
  • 220g weiche Butter
  • 180g Rohrzucker
  • 2 Eier
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 1/2 TL Salz
  • 320g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Kuvertüre für die Deko

Toffeemasse:

  • 125g Rohrzucker
  • 125ml Sahne
  • 25g Butter
  • 1 gute Prise Fleur de Sel

Zubereitung: Für die Haselnuss-Plätzchen die gerösteten Haselnüsse grob hacken und auf einen Teller geben. Butter und Zucker schaumig schlagen, die restlichen Zutaten nach und nach unterrühren, bis ein fester homogener Teig entstanden ist.

Aus dem Teig ca. 30 Kugeln formen (etwas kleiner als eine Walnuss), in den gehackten Haselnüssen wälzen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. In die Mitte einer jeden Kugel mit dem Stil eines Holzkochlöffels eine Mulde eindrücken, damit man später die Toffeemasse einfüllen kann. Wenn man den Holzstil vorher in Wasser taucht, klebt auch nichts an. Die Mulde sollte nicht zu klein sein, weil die Plätzchen beim Backen noch aufgehen und kleine Mulden dann verschwinden. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) ca. 15 Min. backen, dann abkühlen lassen.

Für die Toffeemasse Rohrzucker, Sahne und Butter in einem kleinen Topf zu Kochen bringen. Bei kleiner Hitze ca. 10 Min. unter Rühren köcheln lassen, dabei das Fleur de Sel zugeben. Werden die dabei entstehenden Blubberblasen zähflüssig, die Temperatur reduzieren. Nach den 10 Min. einen kleinen Tropfen der Masse auf einen Teller geben und kurz abkühlen lassen. Bleibt der Tropfen zäh und lässt sich zwischen den Fingern rollen, ist die Toffeemassse perfekt. Wenn nicht, weiterköcheln lassen.

Das Toffee in die Mulden der Plätzchen füllen und die Plätzchen mit Kuvertüre verzieren.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s