Allgemein, Feste & Gäste, Orientalisch, Wild

Gebackener Brokkoli mit Erbsen und Aprikosen und türkisch gewürzte Fleischpflanzerl

Das macht was her! Ofengegarter Brokkoli mit Limette gewürzt, dann in einer Marinade aus Aprikosen und Weißwein gebadet und zum Schluß noch in einer knusprigen Panade herausgebacken. Dazu gibt es Erbsenpüree und türkisch gewürzte Fleischpflanzerl. Das passt alles soooo gut zusammen.

Eigentlich wollte ich statt der türkisch gewürzten Fleischpflanzerl ja Köfte machen. Aber dazu hätte ich statt der Semmel besser Reis nehmen sollen. Außerdem habe ich beim Formen der „Köfte“ nicht aufgepasst. Köfte sind oval, ich habe aus Macht der Gewohnheit Pflanzerl geformt. So oder so – sie passen wunderbar zur Aprikose und zum Püree.

brokkoli5

Zutaten (für ca. 2 Personen):

Türkisch gewürzte Fleischpflanzerl:

  • 125g Hackfleisch (Reh, Rind, Lamm oder gemischt)
  • 1 kleine altbackene Semmel
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Butter zum Dünsten
  • 1 kleines Ei (oder 1/2 mittleres)
  • Salz und Pfeffer
  • je 2 Zweige Dill, Minze und Petersilie
  • 1/2 TL gem. Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Pul Biber (türkische Chiliflocken – alternativ normale Chiliflocken)
  • 1/4 TL Sumak (türkisches Gewürz – alternativ etwas Zitronenschale)
  • Butterschmalz oder Öl zum Braten

Brokkoli:

  • 2 kleine Brokkoli (oder 2 „Äste“ von einem großen)
  • 1 EL Butter
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • Schale 1 Limette

Aprikosen-Marinade:

  • 125g Aprikosen (ca. 3-4 Stück)
  • 1 EL Weißwein
  • 1 EL (Haselnuß-)Öl
  • 1/2 TL Ras El Hannout (orientalische Gewürzmischung)
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 TL Honig

Erbsenpüree:

  • 100g TK-Erbsen
  • 1 Schuß Gemüsebrühe
  • 1 TL Butter
  • 2 getr. Aprikosen
  • 1 TL Haselnüsse
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Limettensaft
  • Limettenabrieb

Außerdem:

  • Mehl und Semmelbrösel zum Panieren
  • ca. 3/4 l Öl zum Ausbacken

Zubereitung: Für die Fleischpflanzerl die Semmel 10 Min. in etwas Wasser einweichen, dann gut ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch hacken und in Butter andünsten. Kräuter hacken. Alle Zutaten gut verkneten und 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Stiele der Brokkolis mit dem Sparschäler schälen und bei Bedarf etwas einkürzen. Die Blätter vom Brokkoli entfernen. Beide Brokkolis auf ein großes Stück Alufolie setzen. Butter in Flöckchen auf dem Brokkoli verteilen, alles mit Salz, Pfeffer, Muskat und Limettenschale würzen. Brokkoli in Alufolie einschlagen, fest verschließen und dabei noch etwas „Luft“ lassen, damit sich der Dampf im Alupäckchen schön verteilen kann. Brokkoli in Alufolie ca. 35 Min. garen, dann die Päckchen öffnen und den Brokkoli ausdampfen lassen.

Für die Marinade alle Zutaten in einen Mixbecher geben (Aprikosen vorher entkernen) und fein pürieren. Mit Honig, Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Für das Erbsenpüree die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, auskühlen lassen und grob hacken oder mörsern. Getrocknete Aprikosen fein hacken. TK-Erbsen in einen kleinen Topf geben, etwas Gemüsebrühe hinzugeben und 5 Min. köcheln lassen. Butter dazugeben und alles mittelfein pürieren (es dürfen gerne noch ein paar ganze Erbsen sichtbar sein). Gehackte Aprikosen und Haselnüsse untermischen, mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Limettenschale abschmecken. Püree warm halten.

Mehl, Aprikosenmarinade und Semmelbrösel jeweils in eine Schüssel geben. Gegarten Brokkoli am Strunk nehmen und die Brokkoli-Köpfe erst in Mehl, dann in der Aprikosenmarmelade und dann in den Semmelbrösel panieren. Den panierten Teil vom Brokkoli in heißem Öl goldbraun ausbacken (einfach kopfüber ins heiße Öl tauchen). Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Zeitgleich aus der Hackfleischmasse 4 Pflanzerl formen und in Butterschmalz oder Öl von beiden Seiten je ca. 7 Min. langsam braten.

Brokkoli mit den Fleischpflanzerl anrichten, das Erbsenpüree dazu reichen. Wenn noch Aprikosen-Marinade übrig ist, kann man sie auch gerne noch dazu reichen – schmeckt lecker.

2 Gedanken zu „Gebackener Brokkoli mit Erbsen und Aprikosen und türkisch gewürzte Fleischpflanzerl“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s