Allgemein, Weihnachtsplätzchen

Gianduja-Blüten

Wer kennt sie nicht, die barrenförmigen, in Goldpapier eingewickelten Nougatpralinen aus Italien. Als ich das erste Mal Gianduja gegessen habe wusste ich sofort, das wird eine Verbindung für‘s Leben 🥰

Heute machen wir Gianduja selbst und füllen damit Schokoplätzchen.

Zutaten (für ca. 45 Stück):

Teig:

  • 175g Butter
  • 150g Puderzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelb
  • 225g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 25g Kakao

Gianduja:

  • 75g dunkle Schokolade
  • 30g gem. Haselnüsse (geröstet)
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 EL mildes Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • Kakao zum Bestäuben
  • evtl. Glitzerpuderzucker zur Deko

Zubereitung: Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen, die Eigelb nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und unterarbeiten. Den weichen Teig 2 Std. Im Kühlschrank rasten lassen, dann 5mm dick ausrollen und Blüten ausstechen. Diese im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) ca. 10-12 Minuten backen.

Für die Gianduja-Füllung die dunkle Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und die restlichen Zutaten unterrühren.

Je zwei Schokoplätzchen mit Gianduja zusammensetzen und 2 Stunden trocknen lassen. Zum Schluss mit Kakaopulver bestäuben und – wer mag und hat – gibt noch ein bisschen Glitzerpuderzucker drüber.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s