Allgemein, Weihnachtsplätzchen

Rumblüten

Das ist ein neues Rezept, das ich heute erst getestet habe. Sehr empfehlenswert, es schmeckt wirklich gut. Wer keinen Rum mag, kann auch Mirabellenschnaps, Nußlikör oder Whiskey nehmen.

Zutaten (für ca. 40 Stück):

Teig:

  • 210g Butter
  • 280g Mehl
  • 70g Zucker
  • 70g gem. Mandeln
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 1 Eiweiß
  • 60g Zucker
  • 3 EL Rum
  • 100g gem. Mandeln

Glasur & Deko:

  • ca. 200g Puderzucker
  • 1 EL Rum
  • 1-2 EL Wasser
  • dunkle Kuvertüre

Zubereitung: Die Zutaten für den Teig verkneten und ca. 1 Std. im Kühlschrank rasten lassen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Blüten ausstechen. Auf ca. 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 10 Min. backen. Auskühlen lassen.

Für die Füllung das Eiweiß mit dem Schneebesen leicht anschlagen. Es soll zwar weiß werden, aber nicht steif. Zucker, Rum und gem. Mandeln unterrühren und die Masse auf die Hälfte der Plätzchen streichen. Jeweils ein unbestrichenes Plätzchen daraufsetzen und das Ganze etwas antrocknen lassen.

Für die Glasur Puderzucker, Rum und etwas Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren und die Rumblüten damit bestreichen. Die Glasur antrocknen lassen und nach Gusto mit flüssiger Kuvertüre dekorieren.

Rumblüten1

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s