Allgemein, Herbst, Winter

Ofenkürbis mit Schupfnudeln und Salbei-Mohn-Butter

Dass Salbei gut zu Kürbis passt, ist ja kein Geheimnis. Aber habt Ihr schon einmal Mohn dazu probiert? Schmeckt toll! Das Rezept habe ich in meiner Lieblings-Kochzeitschrift gefunden.

Der Kürbis wird im Ofen gebacken, danach wird er zusammen mit knusprig gebratenen Schupfnudeln in Salbei-Mohn-Butter geschwenkt. Echtes Soul-Food… Wenn man keine Zeit hat, die Schupfnudeln selbst zu machen, tun es auch fertige aus dem Kühlregal. So hat man ganz schnell ein leckeres Essen auf dem Tisch.

Kürbismohn2

Zutaten (für ca. 4 Portionen):

Schupfnudeln:

  • 600g mehlige Kartoffeln
  • 60g geschmolzene Butter
  • 1 TL Salz
  • 300g Mehl
  • 1 Prise Muskat
  • 3 Eigelb
  • Butterschmalz zum Anbraten

Ofenkürbis:

  • 1 mittlerer Hokkaido-Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 1-2 EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer

Salbei-Mohn-Butter:

  • 50g Butter
  • 3 EL gemahlener Mohn
  • 1 Hand voll Salbeiblätter

Zubereitung: Für die Schupfnudeln die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen bzw. mit etwas Salz dämpfen. Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken, auf einem Brett ausbreiten und richtig ausdampfen lassen (das macht man am besten am Abend davor). , Die ausgekühlten Kartoffeln mit der geschmolzenen Butter, dem Salz, dem Mehl (erstmal nur 250g Mehl nehmen), dem Muskat und den Eigelben zu einem Teig verarbeiten. Je nach Kartoffelsorte benötigt man mehr oder weniger Mehl, deshalb lieber erst weniger Mehl untermischen und den Rest nach und nach zugeben.

Den Teig portionsweise zu einer ca. 1-2cm dicken Rolle formen, ca. 5cm lange Stücke abschneiden und diese zu Schupfnudeln formen, also an den Enden spitz formen. Die Schupfnudeln in heißem Salzwasser ca. 10 Min. gar kochen, abschöpfen und abtropfen lassen. Dann in Butterschmalz goldgelb und knusprig braten.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Kürbis halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in Spalten schneiden. Beides auf ein Blech geben, mit dem Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Händen etwas durchmengen und im Ofen ca. 30 Min. backen, bis der Kürbis weich und die Zwiebeln schön karamellisiert sind. Herausnehmen.

Für die Salbei-Mohn-Butter Butter in einer Pfanne schmelzen. Den Mohn und die Salbeiblätter hinzugeben und alles 2-3 Min. durchköcheln lassen, das macht die Butter herrlich nussig.

Nun die Schupfnudeln in der Mohn-Salbei-Butter schwenken, den Kürbis und die Zwiebeln vorsichtig untermengen. Auf einem Teller anrichten und mit frischen Salbeiblättchen garnieren.

Lasst es Euch schmecken!

Kürbismohn3

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s