Allgemein, Feste & Gäste, Gewürze & Pasten, Orientalisch

Bulgur-Salat mit ofengerösteten Kohlrabi

Bei mir kommt jedes Gemüse in den Ofen – Ofengemüse ist der Hit! Kohlrabi hatte ich aber noch nie auf dem Plan. Das hat sich jetzt geändert. Im Ofen geröstet sind Kohlrabi echt ganz großes Kino!

Die gerösteten Kohlrabi werden mit Ras El Hanout gewürzt, einer arabischen Gewürzmischung aus Kreuzkümmel, Kurkuma, Pfeffer, Chili, Zimt und noch vielen Gewürzen mehr. Sobald die Kohlrabi im Ofen schön braun geworden sind, mischt man sie mit Bulgur, Pistazien, Kräutern und Feta zu einem leckeren Salat. Getrocknete Cranberries sorgen für eine leichte Süße hintenraus.

Bulgur1

Ich kann Euch nur den Tipp geben, lasst die Cranberries nicht weg. Auch wenn es nur ein paar sind, sie machen geschmacklich einen Unterschied. In Verbindung mit den knackigen Pistazien, dem cremigen Feta und dem wunderbar gerösteten Gemüse ist das ein Volltreffer!

Zutaten (für ca. 4-6 Portionen):

  • 2 frische Lorbeerblätter
  • 200g Bulgur
  • 3-4 Kohlrabi
  • Salz und Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 gehäufte TL Ras El Hanout
  • 30g Pinienkerne
  • 80g Pistazien (geröstet und gesalzen)
  • 50g getrocknete Cranberries
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Zitronenmelisse
  • 6 EL Zitronensaft (ca. 1 Zitrone)
  • 3 EL Haselnuß- oder Olivenöl
  • 200g Feta

Zubereitung: Den Bulgur mit ca. 1/2 TL Salz und den Lorbeerblättern in 400ml kochendes Wasser geben. Dabei die Lorbeerblätter in der Hand zerknüllen, damit sie ihre ätherischen Öle freigeben. Alles einmal aufkochen lassen, dann den Herd zurückdrehen und den Bulgur 20 Min. quellen lassen. Die Lorbeerblätter entfernen und den Bulgur zum Abkühlen auf einem Backblech ausbreiten. 1 Std. auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Kohlrabi schälen, vierteln und die Vierteln in 3-4 Spalten schneiden. In einer Schüssel mit 2 EL Olivenöl, 1 gehäuften TL Ras El Hanout und etwas Salz mischen. Alles auf einem Backblech ausbreiten und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft) ca. 20 Min. rösten. Dabei einmal wenden.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen. Pistazien schälen. Beides zusammen mit den Cranberries grob hacken. Petersilie und Zitronenmelisse ebenfalls hacken.

Den abgekühlten Bulgur in eine Schüssel geben, mit 2 EL Olivenöl und 1 gehäuften TL Ras El Hanout mischen. Die gerösteten Kohlrabi, die Kräuter und die Nussmischung unterrühren.

Für das Dressing Zitronensaft, 3-4 EL Wasser und das Haselnuß- oder Olivenöl verrühren. Zum Bulgur geben. Das Ganze 15 Min. durchziehen lassen. Den Feta grob zerbröseln, über den Salat geben und alles servieren.

Perfekt für einen Grillabend!

Ein Gedanke zu „Bulgur-Salat mit ofengerösteten Kohlrabi“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s