Allgemein, Herbst, Salate

Herbstlicher Salat aus ofengerösteten Kartoffeln und Kürbis mit Feta und Johannisbeeren

So – vorbei ist es mit der verlängerten Sommerpause! Heute habe ich noch einen leckeren herbstlich angehauchten Salat aus ofengeröstetem Kürbis mit Feta und Johannisbeeren.

Die fruchtige Säure der Johannisbeeren macht diesen Salat zu etwas ganz Besonderem. Wer um diese Zeit keine Johannisbeeren mehr bekommt, nimmt einfach andere Beeren. Blaubeeren, Himbeeren – egal! Hauptsache Beeren! Es gehen auch getrocknete Cranberries oder Rosinen.

Salat-Johannisbeeren_1

Ins Dressing kommt auch noch ein bisschen Johannisbeermarmelade. Zusammen mit dem Feta, der über den Salat gekrümelt wird, ist das eine wahre Geschmacksexplosion!

Zutaten (für ca. 4 Portionen):

  • Ca. 500g kleine Kartoffeln
  • ca. 700g Hokkaido-Kürbis
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • 3-4 kleine Hand voll herbstliche Blattsalate
  • ca. 100g (Johannis-)Beeren
  • 200g Feta
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL Johannisbeermarmelade
  • Chiliflocken

Zubereitung: Den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen. Die kleinen Kartoffeln waschen und halbieren, größere Kartoffeln vierteln. Den Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden, die in etwa so groß sind wie die Kartoffeln.

Kartoffeln und Kürbis in eine Schüssel geben, mit 2 EL Olivenöl und Salz gut mischen und alles auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen. Im heißen Ofen ca. 25-30 Min. rösten.

Den Salat waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen, die Johannisbeeren von den Rispen zupfen. Aus dem restlichen Öl, Zitronenschale, Zitronensaft, Johannisbeermarmelade, Chiliflocken und etwas Salz ein Dressing zubereiten.

Sobald Kürbis und Kartoffeln weich sind und schöne Röstaromen zeigen, aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Die Blattsalate auf einem Teller anrichten, Kartoffeln und Kürbis darauf verteilen und alles mit dem Dressing beträufeln. Den Feta darüber krümeln und die Johannisbeeren darauf verteilen.

Hmmmm – lecker!

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s