Weihnachtsplätzchen

Schoko-Amarena-Plätzchen

Zum 4. Adventssonntag gibt’s was ganz Besonderes: Schoko-Amarena-Plätzchen. Eigentlich sind es schon mehr Pralinen als Plätzchen, aber da die Amarena-Ganache von einem Mürbteigplätzchen getragen werden, fallen sie bei mir unter die Kategorie Gebäck 🙂

Mein Tipp: macht lieber kleine Plätzchen – die Amarena-Schoko-Creme ist sehr ergiebig 🙂

Zutaten (für ca. 60 Stück):

Teig:

  • 160g Butter
  • 80g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 240g Mehl

Amarena-Ganache & Deko:

  • 360g Zartbitterkuvertüre
  • 200ml Sahne
  • 100g Amarenakirschen (abgetropft)
  • 100ml Amarenakirsch-Sirup
  • ca. 300g Zartbitterkuvertüre zum Überziehen der Plätzchen

Zubereitung: Alle Zutaten für den Teig verkneten und ca. 30 Min. im Kühlschrank rasten lassen.

Für die Amarena-Ganache die Kuvertüre hacken. Die Amarenakirschen durch ein Sieb abgießen, den Sirup dabei auffangen. 100ml vom Sirup abmessen und mit der Sahne in einem Topf aufkochen lassen. Vom Herd ziehen, die Kuvertüre darin schmelzen lassen. Amarenakirschen hacken und untermischen. Die Masse ca. 30-40 Min. kalt stellen.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und 2-3 Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5mm dick ausrollen, kleine Kreise (ca. 2cm Durchmesser) ausstechen und ca. 10 Min. backen. Auskühlen lassen.

Die Amarena-Ganache durchrühren, in einen Spritbeutel mit Lochtülle füllen und kleine Tupfer davon auf die Plätzchen spritzen. Nochmal gut 1 Stunde kalt stellen, dann mit geschmolzener Zartbitterkuvertüre überziehen.

Ich wünsche Euch einen schönen 4. Adventssonntag 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s