Allgemein, Weihnachtsplätzchen

Orangentaler

Kennt Ihr noch die Jafa-Cakes? Die waren lecker… Durch Zufall bin ich vor einigen Jahren auf ein leckeres Plätzchenrezept gestoßen, das genau so schmeckt wie diese Jafa-Cakes. Leider weiß ich nicht mehr, wo ich dieses Rezept gelesen habe. Der Erfinder möge es mir verzeihen, dass ich ihn nicht namentlich erwähnen kann…

Zutaten (für ca. 40 Stück):

Teig:

  • 140g Butter
  • 125g Puderzucker
  • 150g Mehl
  • Schale 1 Orange
  • 2 Eigelb
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Füllung & Deko:

  • 100g Orangeat (gute Qualität! – siehe Beitrag Früchtebrot)
  • 80g Orangenmarmelade
  • ca. 100g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung: Für den Teig Butter, Puderzucker, Orangenschale und Salz schaumig rühren. Die Eigelbe und das Ei unterrühren, zum Schluss das Mehl. Den Teig in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen und kleine Taler auf ein mit Backpapier belegtes Backblech dressieren. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Heißluft ca. 7-8 Min. backen. Auskühlen lassen.

Das Orangeat sehr fein hacken und unter die Orangenmarmelade mischen. Die Hälfte der Taler mit der Orangenfüllung bestreichen, die andere Hälfte der Taler oben drauf setzen. Etwas antrocknen lassen und dann zur Hälfte in flüssige Kuvertüre tunken.

Orangentaler2

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s