Allgemein, Winter

Ofengerösteter Rosenkohl mit Honig, Speck und Granatapfelkernen

Bei Rosenkohl scheiden sich ja die Geister. Der eine liebt ihn, der andere hasst ihn. Dazwischen gibt es fast nichts. Doch: Rosenkohl im Ofen geröstet. Er schmeckt viel besser als der gekochte Rosenkohl. Honig, Speck und Granatapfelkerne tun ihr übriges.

 

Rosenkohl5Die wunderschöne rote Auflaufform habe ich übrigens beim Adventskalender von Zorra gewonnen – schaut doch mal bei ihr vorbei.

Zutaten (für ca. 4 Portionen als Beilage):

  • 1kg Rosenkohl
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • 150g Speck
  • 1 EL Honig
  • 1-2 EL Balsamico
  • Kerne von 1 Granatapfel

Zubereitung: Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Rosenkohl halbieren und mit dem Öl, Salz und Pfeffer mischen. Auf einem Backblech verteilen und ca. 30 Min. rösten.

Inzwischen den Granatapfel entkernen und den Speck in einer Pfanne knusprig auslassen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Wenn der Rosenkohl schön geröstet ist, aus dem Ofen nehmen. Honig und Balsamico mischen und über den Rosenkohl geben. Alles gut durchmischen und nochmal 4-5 Min. in den Ofen geben. Das sieht dann so aus:

Rosenkohl1

Den Rosenkohl mit Speck und Granatapfelkernen mischen und servieren. Eine gute Beilage zu Wildgerichten, Rinderbraten, Lachs oder einfach nur Salat.

Rosenkohl4

 

7 Gedanken zu „Ofengerösteter Rosenkohl mit Honig, Speck und Granatapfelkernen“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s