Allgemein

Kartoffel-Artischocken-Fenchel-Gratin

Neulich war in auf der wunderschönen Burg Trausnitz in Landshut auf dem Gartenfestival. Ich dachte mir so eine Veranstaltung sei für mich harmlos, denn ich habe ja einen Balkon und kann somit nicht viel Geld für Gartenzeugs ausgeben – dachte ich… Doch auf dem Gartenfestival gab es auch eine ganze Food-Meile. Salami und Käse aus Italien, Zitronen von der Amalfiküste, Olivenöl aus Griechenland, leckere Balsamicos, diverse Aufstriche, getrocknete Früchte und: eingelegte Artischocken. Und die waren soooooo gut. Nicht das Zeug, das man im Supermarkt in kleinen Gläsern kauft und dann nach einer Weile im Kühlschrank vergisst. Nein! So richtig gute Artischocken – im großen Glas! Da musste ich zuschlagen.

Natürlich kann man die Artischocken pur essen. Was ich auch tat. Aber ich hatte in meinem neuen Jamie Oliver Kochbuch „Jamies 5 Zutaten Küche“ ein interessantes Rezept gesehen, dass ich ohnehin ausprobieren wollte. Gesagt, getan, hier das Ergebnis:

Artischocken1

Zutaten (für ca. 2-3 Portionen):

  • ca. 600g kleine Kartoffeln
  • 1 große Fenchelknolle
  • ca. 250g Artischocken in Öl
  • 2-3 EL vom Artischockenöl
  • 1 EL Fenchelsamen
  • Salz und Pfeffer
  • ca. 250ml Gemüsebrühe
  • etwas Zitronenabrieb
  • 50g Parmesan
  • 100ml Milch

Zubereitung: Die Kartoffeln waschen und samt Schale halbieren. Größere Kartoffeln der Länge nach vierteln. Von der Fenchelknolle das Kraut abschneiden und beiseite legen. Die Fenchelstile abschneiden und in feine Scheiben schneiden. Die Fenchelknolle halbieren und dann in je ca. 6-8 Spalten schneiden, dabei den Strunk nicht entfernen, sonst fallen die Spalten auseinander. Kartoffeln und Fenchelspalten sowie Fenchelstilscheiben in eine Auflaufform geben.

Die Artischocken aus dem Glas fischen und zusammen mit 2-3 EL von ihrem Öl mit in die Auflaufform geben. Die Fenchelsamen grob mörsern, ebenfalls dazugeben. Alles gut in der Auflaufform mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüsebrühe hinzufügen, die Auflaufform fest mit einem Stück Alufolie verschließen und das Ganze ca. 45 Min. im auf 200 Grad (Umluft) vorgeheizten Ofen garen.

In der Zwischenzeit den Parmesan reiben und die Hälfte davon mit der Milch und etwas Zitronenabrieb mischen. Nach den 45 Min. das Gemüse aus dem Ofen nehmen, die Alufolie entfernen und die Parmesan-Milch darüber geben. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und nochmal 20 Min. im Ofen gratinieren.

Das Fenchelgrün fein hacken und vor dem Servieren über den Auflauf geben. Schmeckt herrlich zu gegrilltem Fisch!

Artischocken3

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s