Allgemein, Herbst, Kuchen & Torten, Süßes, Kuchen und Gebäck

Saftiger Birnen-Schokoladen-Kuchen mit ganzen Birnen

Es sind noch Birnen da… Heute habe ich einen wirklich köstlichen, saftigen, schokoladigen Birnenkuchen für Euch. Ich habe den Kuchen mit ganzen Birnen gebacken, man kann die Birnen aber auch in kleine Stücke teilen und unter den Teig mischen.

Zutaten (für eine Kastenform):

  • 4-5 Birnen
  • Saft 1 Zitrone
  • 150g Butter
  • 100g Zucker
  • 3 Eier
  • 300g Mehl
  • 50g zarte Haferflocken
  • 1 EL Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 1/4 TL Muskat
  • 150ml Milch
  • 2 EL Whisky oder Rum
  • 100g geraspelte Zartbitterschokolade
  • 3 TL Backpulver

Zubereitung: Die Birnen schälen, den Birnenstil aber an der Birne lassen, das sieht später sehr dekorativ aus. Das Kerngehäuse von unten mit einem Kugelausstecher entfernen. Mit Zitronensaft einreiben und beiseite stellen.

Für den Teig Butter und Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier hinzufügen. Mehl, Haferflocken, Kakao, Salz, Zimt, Zitronenschale und Muskat mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Butter-Eier-Masse rühren. Zum Schluß noch die geraspelte Schokolade, den Whisky oder Rum und das Backpulver einrühren.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit Semmelbrösel oder Mehl ausstauben. Etwas von dem Teig auf dem Boden der Kastenform verteilen, den Rest des Teiges in einen Spritzbeutel füllen. Die Hohlräume der Birnen (da, wo vorher das Kerngehäuse war) mit etwas Teig aus dem Spritzbeutel füllen, dann die ganzen Birnen in einer Reihe in die Kastenform setzen. Den restlichen Teig mit Hilfe des Spritzbeutels in den Zwischenräumen der Birnen verteilen. Je nach Größe der Birnen stehen die Birnenspitzen noch aus dem Teig heraus.

Den Kuchen ca. 50 Minuten bei 180 Grad backen. Ausgekühlt mit Puderzucker bestäubt servieren.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s