Weihnachtsplätzchen

Honigplätzchen mit Mandeln

Ein Rezept, das schon ewig in meinem Rezeptbüchlein steht, das ich aber noch nie gemacht habe. Dabei sind sie soooooo gut!

Honig, Mandeln und etwas Zitronensaft – das Ganze im Ofen karamellisiert. Als Träger dieser Leckerei dient knuspriger Marzipan-Mürbteig.

Man kann den Teig entweder ausrollen und Formen ausstechen, oder man formt ihn zu Rollen, stellt diese über Nacht kalt und schneidet Scheiben davon ab.

Zutaten (für ca. 3 Backbleche):

Teig:

  • 240g Mehl
  • 180g Butter
  • 80g Zucker
  • 40g Marzipan
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • Schale 1 Zitrone

Honig-Mandel-Belag:

  • 4 EL Honig
  • 2cl Amaretto
  • 200g Mandelstifte
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung: Die Zutaten für den Teig verkneten. Wer Formen aussticht, stellt den Teig jetzt 30 Min. kalt und rollt ihn dann ca. 3mm dick aus. Oder Ihr formt den Teig nach dem Kneten zu 2 Rollen (Durchmesser je ca. 4cm), wickelt sie in Folie und gibt sie 1 Std. ins Gefrierfach (alternativ über Nacht in den Kühlschrank geben). Dann auswickeln und ca. 3mm dicke Scheiben abschneiden. Die so gewonnenen Formen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben.

Für den Belag den Honig in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Den Amaretto, die Mandelstifte und den Zitronensaft hinzugeben und 1-2 Min. mit erhitzen. Dann die Mandelmasse mit einem Teelöffel gleichmäßig auf die Plätzchen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) ca. 10 Min. backen.

Hmmmmm – so unkompliziert und so gut!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s