Allgemein

Insalata Russa – Kartoffelsalat mit Thunfischdressing

Wer schon mal in Norditalien oder in Spanien war, kennt ihn bestimmt – den Kartoffelsalat mit Gemüse und Thunfischdressing. In Andalusien als „Ensalada Russia“ ein beliebtes Tapas-Gericht, im Piemont als „Insalata Russa“ eine leckere Antipasti und bei uns als „Russischer Kartoffelsalat“ immer wieder ein Party-Knaller.

Zugegeben, die Fotos sind nicht die schönsten, dafür schmeckt der Salat aber umso besser 🙂

Zutaten (für ca. 6-8 Portionen):

Salat:

  • 1 Fenchelknolle
  • 3-4 Stangen Sellerie
  • 3 Karotten
  • 100g Erbsen (Dose)
  • 2 hartgekochte Eier
  • 1kg Kartoffeln
  • ½ Bund Petersilie

Dressing:

  • 2 Eigelb
  • 5 Sardellenfilets (in Öl)
  • 4 TL Kapern (in Salz)
  • 150ml (Oliven-)Öl
  • Schale 1 Zitrone
  • 1 Schuß Essig
  • 150g Thunfisch (in Öl)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung: Fenchel samt Strunk vierteln, Selleriestangen von den Fäden befreien, Karotten der Länge nach halbieren und alles in Salzwasser weich kochen. Dabei das Gemüse nach der Länge der Garzeit in das Wasser geben, also zuerst die Karotten, nach 5 Min. den Fenchel und nach weiteren 5 Min. den Sellerie. Alles noch ca. 10 Min. köcheln lassen, dann abgießen, auskühlen lassen und das Gemüse jeweils in ca. 1cm große Würfel schneiden.

Die Kartoffeln ebenfalls weich kochen oder dämpfen, auskühlen lassen und schälen. Dann in ca. 1cm große Würfel schneiden.

Die hartgekochten Eier pellen und ebenfalls würfeln. Die Erbsen abgießen. Gemüse, Kartoffeln, Eier und Erbsen in eine Schüssel geben und vermischen.

Für das Dressing zunächst die Eigelbe, die Sardellen und die Kapern mit dem Pürierstab zu Mus verarbeiten. Dann in einem dünnen Strahl das Öl hinzugeben und mixen, bis eine Mayonnaise entsteht. Nun den abgetropften Thunfisch hinzugeben, ebenfalls pürieren. Die Mayonnaise mit Zitronenschale, Essig, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzig abschmecken.

Das Dressing nun mit den Zutaten in der Schüssel vermischen und mind. 30 Min. durchziehen lassen. Vor dem Servieren nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren.

Dazu passt frisches Weißbrot, oder wie wir es hatten, warmer Leberkäse.

2 Gedanken zu „Insalata Russa – Kartoffelsalat mit Thunfischdressing“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s