Allgemein, Kleingebäck, Süßes, Kuchen und Gebäck

Mürbteigkekse mit Kreuzkümmel

Jetzt kommt was, was ich heuer in Indien kennengelernt habe. Shortbread mit Kreuzkümmel. Erst war ich erstaunt, dann entzückt – es schmeckt nämlich sehr gut! Und wenn man die Keksdose öffnet, durftet es herrlich nach Kreuzkümmel.

Zutaten (für ca. 2 Bleche):

  • 300g Mehl
  • 200g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 6-8 EL Kreuzkümmelsamen

Zubereitung: Aus Mehl, Butter, Zucker, Eigelb und Salz einen Mürbteig kneten und ca. 1 Std. im Kühlschrank rasten lassen.

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den gekühlten Teig in vier Teile teilen und jeweils zu einer runden flachen Kugel formen.

Auf der Arbeitsfläche nun 1-2 EL Kreuzkümmelsamen verteilen (Menge nach Geschmack), eine Teigkugel auf die Kreuzkümmelsamen geben und leicht andrücken. Dann haftet der Kreuzkümmel schon mal auf einer Seite des Teiges. Nun die Teigscheibe umdrehen und sie auf dem Kreuzkümmel nicht zu dünn ausrollen (ca. 5-7mm dick). Formen ausstechen und auf Backbleche legen.

Mit den restlichen Teigteilen ebenso verfahren und die Kekse im Ofen ca. 10-12 Min. backen. Luftdicht verschlossen in einer Blechdose aufbewahren.

2 Gedanken zu „Mürbteigkekse mit Kreuzkümmel“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s