Allgemein, Traditionelles & Familienrezepte, Weihnachtsplätzchen

Kokos-Spritzgebäck

Ein Rezept aus Tante Annis Rezeptesammlung. Ich kenne wirklich viele Plätzchenrezepte, aber ich kann mich nicht erinnern, schon mal ein Rezept für Kokos-Spritzgebäck gelesen zu haben. Das musste ich natürlich ausprobieren – Volltreffer! Sehr mürb, sehr aromatisch.

Zutaten (für ca. 2 Bleche):

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 375g Mehl
  • 125g Kokosraspel
  • Kuvertüre und Kokosraspel für die Deko

Zubereitung: Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen, das Ei dazugeben und alles zu einer schönen Masse verschlagen. Dann Mehl und Kokosraspel unterkneten und den Teig mind. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Den gut gekühlten Teig nun durch den Fleischwolf mit Spritgebäckaufsatz drehen und in Stangen schneiden. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 10 Min. backen.

Ausgekühlt mit flüssiger Kuvertüre und Kokosraspel dekorieren.

Tipp: wer keinen Fleischwolf hat, sollte den Teig lieber nicht in einen Spritzbeutel füllen, dafür ist er zu fest. Aber man kann ihn auch gut mit Plätzchenformen ausstechen.

Ein Gedanke zu „Kokos-Spritzgebäck“

  1. Pingback: kaffeeundkekse

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s