Kleingebäck, Süßes, Kuchen und Gebäck, Weihnachtsplätzchen

Crunchy Cinnamon Oat Cookies

Das letzte Plätzchenrezept für diese Saison! Dabei kann man die Zimt-Hafer-Plätzchen das ganze Jahr über essen.

Der Teig ist etwas bröselig, aber das gibt am Ende die besondere Konsistenz dieser Plätzchen. Mürbe und zart buttrig – so wie man sie will.

Zutaten (für ca. 45 Stück):

  • 125g weiche Butter
  • 120g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 300g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 80g Kokosraspel
  • 50g zarte Haferflocken
  • etwas Vollmilchkuvertüre für die Deko

Zubereitung: Die Butter schaumig schlagen, dabei den Zucker und das Salz einrieseln lassen. Die Eier nach und nach zugeben und rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Mehl, Zimt, Backpulver, Kokosraspel und Haferflocken mischen und unterrühren.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit einem Kaffeeportionierer (oder zur Not einem Teelöffel) etwas von dem bröseligen Teig abstechen und zu ca. walnußgroßen Kugeln formen. Ich habe den Teig fest in den Kaffeeportionierer gedrückt und dann auf das Backblech gesetzt. So hat man immer eine schöne Form. Mit einer Gabel kreuzweise ca. 1cm hoch platt drücken und dabei ein Muster eindrücken.

Die Cookies im vorgeheizten Ofen ca. 15-20 Min. backen und abgekühlt mit etwas Kuvertüre dekorieren.

Schmecken fast so gut wie Omas Hafermakronen – aber nur fast 😉

Ich wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s