Allgemein, Echt Bayrisch, Traditionelles & Familienrezepte

Hopfazupfa-Salat mit Fleischpflanzerl

Heute gibt’s was echt bayrisches! Fleischpflanzerl mit Kartoffelsalat. Aber nicht irgendeinen Kartoffelsalat – nein, einen Holledauer Hopfazupfa-Salat mit Speck und Gurken. Die deutsche Übersetzung: „Kartoffelsalat nach Art der Hopfen-Ernter“ – oder so…

Dazu serviere ich die bayrische Universal-Fleischbeilage: Fleischpflanzerl. Weil, die gehen immer, kalt oder warm, zur Brotzeit oder als warmes Essen – und: auch als Mitternachtsimbiss mit Ketchup in der Semmel 🙂 Oder als Biergartenbrotzeit!

Zutaten (für ca. 4-6 Portionen):

Kartoffelsalat:

1 kg festkochende Kartoffeln

1 Salatgurke

1 ca. 1cm dicke Scheibe Speck

1 Zwiebel

ca. 10 EL Kressi-Essig

ca. 5 EL Rapsöl

ca. 1/8 l lauwarme Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

Fleischpflanzerl:

1 kg gemischtes Hackfleisch (nur Rinderhack wird zu trocken)

1 altbackene Semmel in Wasser eingeweicht

1 Zwiebel

1 Hand voll gehackte Petersilie

1 Ei

1 EL mittelscharfer Senf

Salz

Pfeffer

Butterschmalz zum Braten

Zubereitung Kartoffelsalat: Die Kartoffeln samt Schale weich kochen bzw. weich dämpfen (ein Kartoffel-Dämpferl ist echt eine gute Investition!), schälen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel hacken und den Speck würfeln. Die Gurke in dünne Scheiben hobeln, salzen und ca. 15 Min. Wasser ziehen lassen.

Den Speck in einer Pfanne knusprig auslassen, dabei die letzten 4 Min. die gehackte Zwiebel zugeben und andünsten. Vom Herd nehmen.

Wenn die Kartoffeln nur noch lauwarm sind, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Gurken kräftig ausdrücken, dazugeben. Nun die Speck-Zwiebel-Mischung dazugeben und alles schon mal vorsichtig mischen. Essig, Öl, etwas Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer zugeben, gut durchmischen und den Salat ca. 30 Min. ziehen lassen. Vor dem Servieren nochmal mit Salz und Essig abschmecken und je nach Gusto nochmal Öl und Brühe zugeben, wenn der Salat zu trocken ist.

Zubereitung Fleischpflanzerl: Für die Pflanzerl die Zwiebel fein hacken und in etwas Butterschmalz glasig dünsten. Petersilie hacken, dazugeben und etwas anrösten. Vom Herd nehmen.

Hackfleisch, Ei, Senf, ausgedrückte Semmel, die Zwiebel-Petersilien-Mischung, Salz und Pfeffer zu einem Hackfleischteig vermengen. Glücklich der, der die Masse jetzt abschmecken mag, ich mag kein rohes Fleisch abschmecken und muss mich auf mein Gefühl verlassen bzw. jetzt ein Probepflanzerl braten.

Die Masse ggfs. nochmal abschmecken und Pflanzerl formen. Die Pflanzerl in heißem Butterschmalz langsam und knusprig ausbraten.

Zusammen mit dem Hopfazupfa-Salat servieren – lasst es Euch schmecken!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s