Allgemein, Brot, Semmeln & Pikantes, Feste & Gäste, Mezze & Brotaufstriche, Orientalisch

Persischer Abend mit orientalischer Focaccia, Pistazien-Feta-Dip, gerösteten Kreuzkümmel-Möhren & Ziegenkäse, Salat aus Rotem Reis mit Röstgemüse & Berberitzen, Auberginen á la Chermoula und Steak

Wir laden gerne Gäste ein. Die kommen auch gerne. Das nehme ich immer zum Anlass, endlich mal neue Rezepte auszuprobieren. Ich schnappe mir dann ein Kochbuch und koche los. Ich koche meistens die Beilagen und der große Kulinarikus meistert auf seinem Grill ein fantastisches Steak.

Dieses mal war es ein Persischer Abend. Ich liebe die orientalische Küche mit ihrem Spiel aus Gewürzen, Datteln, Mandeln und Granatäpfeln. Die Rezepte stammen alle aus dem Buch „Persiana“ von Sabrina Ghayour aus dem Hölker Verlag. Ein sehr schönes Buch mit fantastischen Rezepten. Vor allem der Pistazien-Feta-Dip kam sehr gut an und wurde bereits in mein Standard-Repertoire aufgenommen.

Das Steak wurde pur gegrillt und kam nur noch mit Fleur de Sel, Whiskey-Pfeffer und selbstgemachtem Dukkah (Rezept folgt) auf den Tisch. Die Angaben für die Rezepte sind jeweils für 4-6 Personen. Aufgrund der vielen Beilagen reichte es aber für mind. 8 Personen. (Ich koch immer zuviel…). Dann legen wir mal los mit den Rezepten:

Orientalische Focaccia:

  • 125g Saurer Rahm (Saure Sahne)
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 3 TL Meersalz + etwas zum Bestreuen
  • 2 TL Honig
  • 1 P. Trockenhefe (7g)
  • 500g Mehl (Type 550)
  • 3 EL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL gem. Koriander
  • 1 EL getr. Minze
  • 1 TL Chiliflocken
  • 200ml Olivenöl
  • 4 Zweige Thymian (Blättchen)
  • 1 TL Schwarzkümmelsamen
  • 1 TL Sumach

Pistazien-Feta-Dip:

  • 100g Pistazienkerne (geröstet und gesalzen – ca. 200g mit Schale)
  • 75ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300g Feta
  • 3 Hand voll Dill
  • 1 rote Chilischote
  • 3 große EL Naturjoghurt (10%)
  • Schale 1 Zitrone
  • Salz

Geröstete Kreuzkümmelmöhren mit Honig-Zitronen-Dressing & Ziegenkäse:

  • 750g Möhren
  • Olivenöl
  • 1½ gehäufte EL Kreuzkümmelsamen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft 1 Zitrone
  • 3 EL Honig
  • 100g Ziegenkäse (Ziegenrolle)
  • 1 Bund Dill
  • Schwarzkümmelsamen zum Bestreuen

Salat aus Rotem Reis mit Röstgemüse, Berberitzen und Mandeln:

  • 250g Roter Reis
  • 2 Hand voll getr. Berberitzen (alternativ getr. Kirschen oder Rosinen)
  • 1 rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft ½ Orange
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 große Zucchini
  • 1 große Aubergine
  • 300g geröstete Paprikaschoten (Glas)
  • 2 Bund Petersilie
  • 100g Mandelkerne

Auberginen á la Chermoula:

  • Olivenöl
  • 2 Auberginen
  • Meersalz
  • ½ große Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL gem. Kreuzkümmel
  • ½ TL Zimt
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • ½ rote Paprikaschote
  • 1 Hand voll Rosinen
  • 1 Dose stückige Tomaten(400g)
  • 3 EL Balsamico
  • 2 EL Honig

Zubereitung Orientalische Focaccia: Saure Sahne mit dem Wasser verrühren, Salz, Honig und Hefe untermischen. Mehl, 2 EL Kreuzkümmelsamen, Koriander, Minze und Chiliflocken zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt bei Zimmertemperatur ca. 10 Min. gehen lassen.

Teig fladenförmig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, durch Ziehen in die gewünschte Form bringen. Das ganze sollte nicht zu dünn werden, denn nun muss man mit den Fingern tiefe Löcher in den Teig bohren/drücken. Das Ganze nochmals abgedeckt ca. 1 Std. bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Folie vom Teig nehmen, das Olivenöl über den Teigfladen träufeln, darauf achten, dass die gesamte Oberfläche bedeckt ist und alles schön in die Vertiefungen fließt. Die Vertiefungen evtl. mit den Finger nochmal nachbohren.

Den Teigfladen mit grobem Meersalz, übrigem Kreuzkümmel, Thymianblättchen, Schwarzkümmel und Sumach bestreuen und 25-30 Min. goldbraun backen.

Zubereitung Pistazien-Feta-Dip: Pistazienkerne mit dem Öl im Mixer pürieren. Die restlichen Zutaten untermischen, nochmals gut mit dem Mixer durchpürieren. Es soll eine nicht zu glatte Paste entstehen. Vorsicht mit dem Salz, da die Pistazien und der Feta ohnehin salzig sind.

Den Dip nochmals abschmecken und ggfs. noch etwas Zitronensaft hinzufügen

Zubereitung Kreuzkümmel-Möhren: Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Möhren in 2cm dicke schräge Scheiben schneiden, auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und mit Olivenöl beträufeln. Kreuzkümmelsamen darüber verteilen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und alles gut mit den Händen durchmischen. Im Ofen ca. 40 Min. rösten, bis die Möhren weich sind.

In der Zwischenzeit das Dressing vorbereiten. Hierfür Zitronensaft und Honig verquirlen. Nach 30 Min. die Möhren aus dem Ofen nehmen, mit dem Dressing beträufeln und nochmal 10 Min. im Ofen backen, bis die Oberfläche der Möhren karamellisiert ist.

Möhren aus dem Ofen nehmen, auf einer Platte anrichten und den Ziegenkäse darüberbröseln. Mit gehacktem Dill und Schwarzkümmel bestreut servieren.

Zubereitung Salat aus Rotem Reis mit Röstgemüse, Berberitzen und Mandeln: Reis nach Packungsanweisung garen, abgießen und abtropfen lassen. Zwiebel würfeln und in etwas Öl andünsten. Mit dem Reis und den Berberitzen in eine Schüssel geben und soviel Olivenöl darüber träufeln, dass alle Zutaten gut benetzt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Orangensaft, den Honig und den Essig untermischen. Die Mischung ca. 1 Std. durchziehen lassen.

Für das Röstgemüse Zucchini und Aubergine in ca. 1cm dicke Würfel schneiden, mit Öl, Salz und Pfeffer mischen und bei 180 Grad Umluft im Ofen ca. 30 Min. rösten.

Paprika aus dem Glas in Stücke schneiden, mit dem Röstgemüse unter den Reis mischen und vor dem Servieren nochmal abschmecken.

Zubereitung Auberginen à la Chermoula: Auberginen in 2½ cm große Würfel, mit ca. 2 TL Salz vermischen und ca. 30 Min. beiseite stellen, damit sie Wasser ziehen können. Nur so werden Auberginen später auch wirklich gar (meine Erfahrung…).

In der Zwischenzeit Zwiebel in dünne Halbringe schneiden. Knoblauch mit etwas Salz mit dem Messerrücken zu einer Paste zerdrücken. Paprikaschote in dünne Streifen schneiden.

Das gezogene Wasser aus den Auberginen mit den Händen kräftig ausdrücken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Auberginenwürfel darin kräftig und goldbraun anbraten. Das dauert schon seine 10-15 Min. Wenn die Auberginen schön braun geröstet sind, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

In der selben Pfanne nun nochmal etwas Olivenöl erhitzen, die Zwiebelringe darin hellbraun andünsten. Knoblauchpaste, Kreuzkümmel, Zimt und Paprikapulver zugeben und ebenfalls kurz anrösten. Nun noch die Paprikastreifen hinzufügen und mit weich dünsten. Die Rosinen und etwas Salz hinzufügen und alles noch 5 Min. richtig durchdünsten. Mit den Tomaten ablöschen, weitere 5 Min. köcheln lassen, dann den Balsamico und den Honig zugeben.

Diese Mischung weitere 3-4 Min. unter Rühren köcheln lassen, dann die Auberginen dazugeben und ca. 8 Min. bei geringer Hitze unter Rühren garen.

Dieses Gericht am besten lauwarm servieren. Es eignet sich hervorragend als Brotaufstrich mit geröstetem Baguette oder wie hier zu der orientalischen Focaccia.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s