Allgemein, Kuchen & Torten, Süßes, Kuchen und Gebäck

„Schweinchen im Matsch“ – Geburtstagstorte

Letzte Woche hatte der Große Kulinarikus Geburtstag! Als Geburtstagskuchen gab es „Schweinchen im Matsch“. Zum einen, weil der Kuchenteig aus Nüssen und Nougat echt sensationell schmeckt, zum anderen, weil der Große Kulinarikus gerne Schokoladen-pudding mag. Außerdem sitzt er gerne mit Bruder Kulinariko und einem Freund im Whirlpool – das schien mir auch irgendwie passend 🙂

Zutaten (für eine 20er Springform):

Teig:

  • 100g geröstete gemahlene Haselnüsse
  • 75g Butter
  • 2 Eier
  • 100g Mehl
  • 75g Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 P. Backpulver
  • 65g Zucker
  • 100g Nuss-Nougat (oder Nutella)

Schokoladenpudding:

  • 1/2 l Milch
  • 2 Eigelb
  • 40g Zucker
  • 15g Kakao
  • 25g Speisestärke
  • 75g Zartbitterschokolade

Außerdem:

  • Marzipan und rote Lebensmittelfarbe (oder fertig gekaufte Marzipanschweinchen)
  • Marmelade zum Füllen
  • Zuckerschrift
  • ca. 20 Duplo

Zubereitung: Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Nougat schmelzen. Butter und Zucker schaumig schlagen, die Eier unterrühren. Nüsse, Salz, Mehl und Backpulver  mischen und unter die Butter-Eier-Masse rühren, zum Schluß das Noutat unterrühren. Die Masse in eine gefettete Springform füllen und ca. 25 Min. backen. Auskühlen lassen, einmal in der Mitte horizontal durchschneiden und mit Marmelade füllen.

Für den Schokopudding von der Milch 5-6 EL abnehmen und den Rest in einem Topf auf dem Herd aufkochen. Stärke, Kakao, Eigelb und die abgenommene Milch verrühren und unter die kochende Milch rühren. Jetzt kräftig rühren, bis die Masse abbindet. Dabei wirklich immer rühren, sonst gerinnen die Eigelb und man hat Rührei-Milch. Den Topf vom Herd ziehen und die Zartbitterschokolade in kleinen Stückchen hinzugeben, schmelzen lassen. Dann den Pudding abkühlen lassen.

So, nun geht es an das „Basteln“ der Torte. Die Duplo entsprechend der Höhe des Kuchens kürzen. Dabei darauf achten, dass sie etwas länger sind als der Kuchen hoch ist, denn man braucht ja einen Rand, damit der Schokopudding später nicht vom Kuchen läuft. Die Duplo mit Zuckerschrift, Zuckerguß oder flüssiger Schokolade an den Rand des Kuchens kleben. So entsteht das Becken für den „Matsch“. Nun 15 Min. warten, bis die Duplos fest am Rand kleben und die Klebemasse ausgehärtet ist.

Jetzt kann der ausgekühlte Schokopudding eingefüllt werden. Man benötigt nur ca. 1/4 der Schokopudding-Masse, der Rest kann verspeist werden (hmmm – lecker!). Nun noch die Marzipan-Schweinchen in den Matsch setzen und fertig 🙂

Tipp: Der Nougat-Nuss-Kuchen ist auch ohne Schweinchen und Matsch sehr lecker und saftig!

Mit diesem Beitrag nehme ich am Gewinnspiel von Zimtkeks & Apfeltarte teil und hoffe, eine Black Tie Kitchen Aid zu gewinnen.

Ein Gedanke zu „„Schweinchen im Matsch“ – Geburtstagstorte“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s