Allgemein, Weihnachtsplätzchen

Dominosteine mit Marille und Kürbiskernen

Dominosteine! Ich liebe sie! Vor einem Jahr habe ich in einem Backheft ein Rezept für Dominosteine mit Marille und Kürbiskernen entdeckt. Seitdem träume ich nachts davon – die sind soooooo gut! Lasst Euch von der Mengenangabe im Rezept (70 Stück) nicht abschrecken, es lohnt sich, denn die sind gleich weg!

Zutaten (für ca. 70 Stück):

Teig:

  • 130g Honig
  • 30g Zucker
  • 50g Butter
  • 100g Zartbitter-Kuvertüre
  • 150g Mehl
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Gelee:

  • 6 Blatt Gelantine
  • 600g Marillenmarmelade (Quitte schmeckt bestimmt auch überlecker)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 3 EL Marillenbrand

Marzipanschicht:

  • 100g Kürbiskerne
  • 200g Marzipan-Rohmasse
  • 3 EL Puderzucker
  • 1-2 EL Kürbiskernöl

Glasur & Deko:

  • ca. 300g Zartbitter-Kuvertüre
  • ca. 50g Weiße Kuvertüre

Zubereitung: Für den Teig Honig, Zucker und Butter aufkochen, vom Herd nehmen und die gehackte Kuvertüre darin schmelzen. Die Masse handwarm abkühlen lassen und dann mit den restlichen Zutaten für den Teig verrühren. Das Ganze in eine eckige Form (ca. 20x30cm) füllen und bei 180 Grad Umluft ca. 15 Min. backen. Vollständig abkühlen lassen.

Für das Gelee die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Marillenmarmelade, Zitronensaft und Marillenbrand in einem Topf auf dem Herd erhitzen, bis die Marmelade flüssig ist. Dann durch ein Sieb streichen (damit die Fruchtstückchen später  nicht im Gelee sind) und die ausgedrückte Gelantine in der passierten Marmelade auflösen. Das Gelee auf den Kuchenboden verteilen und am besten über Nacht festwerden lassen.

Für die Marzipanschicht die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und fein reiben. Mit dem Marzipan, dem Puderzucker und dem Kürbiskernöl verkneten. Nun das Kürbiskern-Marzipan zwischen zwei Folien auf die Größe des Kuchenbodens (20x30cm) ausrollen, auf die Gelee-Schicht geben und festdrücken. Das Ganze nochmal 1 Std. kalt stellen, damit die Marzipanschicht auf dem Gelee anziehen kann.

Die Kuvertüre für den Guß über dem Wasserbad schmelzen. Aus dem Lebkuchen-Gelee-Marzipan-Stapel nun Würfel schneiden (ca. 1 1/2 x 1 1/2 cm), in die flüssige Kuvertüre tauchen, auf einem Pralinengitter abtropfen lassen und den Schokoladenüberzug fest werden lassen. Die weiße Kuvertüre schmelzen und die Dominosteine damit dekorieren. Gutes Genießen!!!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s