Allgemein, Herbst

Pasta mit Hackfleisch-Kürbissoße – oder: Das spaghettifressende Kürbismonster

Zugegeben, ich bin ein Halloween-Muffel. Aber wenn mir das Gelegenheit gibt, irgendetwas Besonderes zu kochen oder zu backen, soll mir Halloween auch recht sein.

Das Kürbismonster frisst hier leckere Spaghetti mit einer Soße aus Hackfleisch und ofengeröstetem Kürbis. Es schmeckt nicht nur dem Monster…

Zutaten (für ca. 2-3 Portionen):

  • ½ mittlerer Hokkaido-Kürbis
  • 1 große Petersilienwurzel
  • Salz und Pfeffer
  • Rapsöl zum Braten
  • ½ Zwiebel
  • 250g Rinderhackfleisch
  • 1 Hand voll Walnüsse
  • Cayennepfeffer
  • 2 EL selbstgemachte Brühwürze
  • 3-4 Salbeiblätter
  • 1 guter Schuß Weißwein
  • Schale ½ Orange
  • Saft ½ Zitrone
  • 1 TL Curry
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 Hand voll Basilikumblätter
  • Spaghetti nach Hunger
  • Parmesan zum Servieren

Zubereitung: Den Hokkaido entkernen und in Spalten schneiden. Die Petersilienwurzel schälen, in Scheiben schneiden. Beides mit 1-2 EL Öl, Salz und Pfeffer mischen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Umluft ca. 20 Min. rösten.

In der Zwischenzeit die Zwiebel fein hacken und in etwas Öl andünsten. Das Hackfleisch hinzugeben und krümelig anbraten. Dabei mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Curry würzen. Aufpassen mit dem Salz, denn es kommt noch Brühwürze hinzu, diese ist ohnehin sehr salzig!

Die Salbeiblätter in feine Streifen schneiden, die Walnüsse grob hacken, beides zum Fleisch geben und kurz mit anrösten. 2 EL Brühwürze hinzugeben, ebenfalls kurz mit anrösten, dann mit einem kräftigen Schuß Weißwein ablöschen und diesen verkochen lassen.

Die Spaghetti nach Packungsanleitung gar kochen.

Sobald der Kürbis und die Petersilienwurzel weich sind, aus dem Ofen nehmen und pürieren. Das Püree zum Hackfleisch geben, alles gut durchköcheln lassen, dann 2-3 Schöpfkellen Nudelkochwasser hinzugeben, bis die Soße eine sämige Konsistenz hat.

Die Soße mit Orangenschale, Zitronensaft und Balsamico abschmecken, zum Schluß das grob gehackte Basilikum untermischen.

Die Spaghetti abgießen und tropfnass zur Soße geben. Gut mischen und mit geriebenem Parmesan servieren.

Lasst es Euch schmecken!

2 Gedanken zu „Pasta mit Hackfleisch-Kürbissoße – oder: Das spaghettifressende Kürbismonster“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s