Allgemein, Asiatisch

Terriyaki-Tofu mit Salat aus ofengeröstetem Sellerie, Zucchini und Apfel

Tofu3Nach dem Zwetschgen-Verarbeitungs-Marathon der letzten Wochen brauche ich heute mal etwas Gesundes. Denn bald beginnt die Birnen- und Äpfelverarbeitung, also Einkoch-Marathon Nummer 2.

Mit Tofu muss man ein bisschen experimentieren, dann schmeckt er auch. Die Tofu-Pflanzerl oder meine Tofunese haben sogar „eingefleischte“ Fleischesser überzeugt. Und ganz zu schweigen von meinem Knusper-Tofu. Das Gericht, das ich Euch heute vorstelle, besteht aus Räuchertofu, der im Ofen geröstet und mit Terriyaki-Soße bepinselt wird. Die süßliche Note der Terriyaki-Soße passt sehr gut zu dem rauchigen Geschmack des Tofus. Der lauwarme Salat aus ofengeröstetem Sellerie und Zucchini mit dem frischen knackigen Apfel passt dazu perfekt.

Zutaten (für ca. 2 Portionen):

  • 300g Knollensellerie
  • 300g Zucchini
  • Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • 350g Räuchertofu
  • 4 EL Terriyaki-Soße
  • 1 Apfel
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Petersilie und Sesam zum Servieren

Zubereitung: Den Sellerie und die Zucchini in ca. 1cm große Würfel schneiden, mit 2 EL Rapsöl mischen, salzen und pfeffern und auf eine Hälfte eines Backblechs geben.

Den Räuchertofu in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, beidseitig mit Rapsöl bepinseln und auf die andere Seite des Backblechs geben.

Das Blech in den auf 180 Grad (Umluft) vorgeheizten Ofen schieben und 20 Min. backen. Nach diesen 20 Min. sollte das Gemüse gar sein, dieses nun vom Blech in eine Schüssel geben. Die Tofuscheiben beidseitig mit Terriyaki-Soße bepinseln, nochmal 10 Min. in den Ofen geben, dabei einmal wenden.

Den Apfel fein würfeln (ca. 1/2 cm dicke Würfel) und mit dem Zitronensaft mischen. Zum Ofengemüse geben. Noch 2 EL Öl dazugeben, alles gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse auf zwei Tellern anrichten, die Tofu-Scheiben darauf anrichten und mit gehackter Petersilie und Sesam bestreut servieren.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s